Mit IT-Leasing immer auf dem neusten Stand der Technik


Kaum ein anderer Investitionssektor unterliegt einem so starken Wandel wie der Bereich der Informationstechnologie. Wir beraten Sie sowohl bei Erstinvestitionen als auch bei Folgeinvestitionen immer herstellerunabhängig. Neben Hardware wir PCs, Laptops und Server, finanzieren wir auch Betriebs- und Anwendungssoftware sowie Telefonanlagen, Kassen- und Sicherungssysteme etc.. Dabei ist es möglich, kleinere Investitionen zu bündeln. Beim sogenannten Pool-Leasing wird eine Vielzahl kleinerer Investitionen eines Unternehmens über einen festgelegten Zeitpunkt zusammengefasst und in einen Leasingvertrag eingebunden. Aufgrund des höheren Volumens verbessern sich so die Leasingkonditionen. Lesen Sie dazu auch ein Kundenbeispiel in unserem Blog: Leasing Finanzierung von Hard- und Software

Leasingarten für IT und Kommunkationstechnik:

Pool-Leasing – Dabei wird die Vielzahl kleinerer Investitionen eines Unternehmens über einen festgelegten Zeitpunkt zusammengefasst und in einen Leasingvertrag eingebunden. Aufgrund des höheren Volumens verbessern sich dadurch die Leasingkonditionen.

Vollamortisationsvertrag – Leasingvertragsform, die dem Leasingnehmer eine schnelle Tilgung der Kosten (bis zu 40% der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer) ermöglicht. Die Risiken einer Neuinvestition werden vermindert.

Mietkauf – entspricht im Wesentlichen der klassischen Darlehensfinanzierung. Am Ende der Laufzeit geht das Mietkaufobjekt mit Zahlung der letzten Rate in das Eigentum des Mietkaufnehmers über. Die Bilanzierung erfolgt beim Leasingnehmer, d.h. er aktiviert das Objekt in seiner Bilanz und kann entsprechende Abschreibungsmöglichkeiten nutzen.

Unsere Kunden leasen u.a.:

Computer
IT-Anlagen
Hardware
Software
Drucker
Kopierer
Scanner
Server
Telefonanlagen
Kommunikationsanlagen
Medientechnik
Produktionstechnik
Professionelles Kameraequipment
Schnittplätze
Tontechnik
Tonstudios
Kassensysteme
Warensicherunganlagen
Alarmanlagen
KI-Systeme

Wie lange kann man IT leasen?

Mittels Leasing kann der Abschreibungszeitraum verkürzt und so der tatsächlichen – oft wesentlich kürzeren – Nutzungsdauer angepasst werden. Die dabei freigesetzten Eigenmittel oder Kreditlinien stehen damit für längerfristige Investitionen in anderen, nicht leasingfähigen Bereichen zur Verfügung. Dazu kommt: Eine Kreditfinanzierung ist in der Regel sehr viel aufwendiger, langsamer und oft mit hohen Auflagen verbunden, denn eine Bank kann eine Finanzierung lediglich auf die aktuelle wirtschaftliche Situation des Leasingnehmers abstellen, weniger auf das zukünftige Entwicklungspotential und gar nicht auf die Objektsicherheit. Wir bei der FML betrachten alle Faktoren einer Investition.

Hinzu kommen einige Leasingvorteile:

• Leasing schont die Liquidität und diese ist gerade für kleinere- und mittelständische Unternehmen ein kostbares Gut. Insofern lohnt sich Leasing für diese Unternehmen besonders.

• Fördergelder könnten darüber hinaus, je nach Art des Fördertopfes, im Leasing oder über eine Mietkauffinanzierung mit eingebunden werden.

• Ein weiterer Vorteil von Leasing ist die Bilanzneutralität. Das bedeutet, dass die geleasten Objekte weder auf der Aktiv- noch auf der Passivseite der Bilanz auftauchen. Die Bilanzkennzahlen, wie z.B. Eigenkapitalquote, bleiben damit, anders als bei einer Kreditfinanzierung, unverändert. Leasing belastet weder die eigene Kreditlinie noch das Eigenkapital und bietet über die gesamte Laufzeit eine feste Kalkulationsgröße. Die Leasingaufwendungen werden in der Gewinn- und Verlustrechnung als Betriebsausgaben verbucht und sind somit steuerlich in vollem Umfang absetzbar.

Für Ihre Kunden und Projeke brauchen Sie einen freien Kopf. Deshalb kümmern wir bei FML uns gerne um das Finanzielle.

Auch in Bereichen, in denen Umsätze projektbedingt unregelmäßig erwirtschaftet werden, ist eine vorausschauende Finanzplanung wichtig. Wir achten darauf, welche Finanzierungsform für Sie am sinnvollsten ist und stimmen die Höhe der Leasingraten auf die zu erwarteten Einnahmen mit Ihnen ab. So schonen Sie Ihre Liquidität und bleiben finanziell flexibel. Wir kennen alle unsere Kunden persönlich und verstehen Ihr Geschäft. Seit über 10 Jahren ist einer unserer Vertriebsschwerpunkte die Medientechnik für Film- und Tonstudios sowie Unternehmen der Postproduktion. Zudem kooperieren wir seit Langem mit dem Systemhaus for You. In Bezug auf finanzielle Belange ist es für uns selbstverständlich, rechtzeitig auf Sie zuzukommen, bevor Verträge auslaufen und Sie über Anschlussfinanzierungen zu beraten. Immer getreu unserem Motto – Flexibler mit Leasing.